Seiten

Mittwoch, 2. November 2011

Marsimoto * Green Berlin

weil ich es bis jetzt nicht erwähnt hatte:
letzten samstag stand ich in heilbronn auf der gästeliste bei marsimoto soundsystem.
(danke nochmal an hiphop.de ♥♥♥)
ich hab mich wie eine blöde darauf gefreut, wurde dann allerdings ziemlich enttäuscht.
die location und die besucher waren wirklich (tut mir leid dass ich das so ausdrücken muss) zum kotzen.die location war, ich würde sagen ein jugendtreff mit bühne oder so etwas in der richtung, es gab nicht einmal eine gardarobe und es hat sie tatsächlich alles in einem kleinen raum abgespielt. urghs.zu den leuten, ja wie gesagt kinderdisco irgendwie, durchschnittsalte lag wohl bei 16-18, herausgestellt hatte sich auch dass die meisten besucher nichtmal wussten wer a) marteria war b) marteria - marsimoto ist und c) marsimoto soundsystem an diesem abend in diesem club sein sollte. aua aua.es war dennoch ein ziemliches gedränge dadrinnen, lag aber wohl dran dass die dorfjugend die was von sich hält in dieser absteige trifft. sorry - is aber so.
vielen herzlichen dank nochmal an anka - die mich , trotz krankheit, in dieser nacht begleitet hat! ♥

Kommentare:

  1. hi dein blog ist echt süß.
    LG von http://pimpyouroldthings.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. ich les das hier so durch..
    und fühle mich nicht besonders gut.
    das mobilat ist nämlich keine kinderdisco, ist ein "underground" schuppen, in dem schon max herre, KIZ, kool savas, afrob und jetzt eben auch marsimoto aufgetreten sind, und da marsi-fucking-moto auch underground ist, passt es doch. durchschnittsalter ist wirklich ziemlich jung, aber was solls, immer noch besser als wenn dir i.ein 50 jähriger am arsch rumtanzt, ne?
    und dorfjugend ist heilbronn ja schonmal gar nicht :D
    is zwar nicht stuttagrt oder berlin, aber ganz sicher keine dorfgemeinschafft.
    gute nacht und bis dann,
    Kevin

    PS: du schreibst wirklich gut und dein blog ist auch nicht von schlechten eltern ;)

    AntwortenLöschen